Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung praxisnah erlernen und umsetzen

Kostenlose Excel Vorlage mit Beispieldaten

Buchhaltung: 3 Optionen für österreichische Unternehmer

Selber machen

Sie machen Ihre monatliche Buchhaltung selbst und übermitteln dem Finanzamt selbst Ihre Jahreserklärungen

Teilweise selber machen

Sie machen Ihre monatliche Buchhaltung selbst und erstellen die Jahreserklärung zusammen mit einem Buchhalter.

Buchhalter

Ein Buchhalter macht Ihre vollständige Buchhaltung und haftet auch dafür.

Die Buchhaltung selber machen?

Vorteile

Über die eigenen Finanzen Bescheid wissen

Die meisten sehen die eigene Buchhaltung wohl als unerwünschtes Übel vom Finanzamt.

Fakt ist aber, dass die Buchhaltung besonders für den Unternehmer selbst nützlich ist.

Einnahmen, Ausgaben und den Gewinn zu ermitteln bieten Ihnen wertvolle Auskünfte wie es um Ihr Unternehmen tatsächlich steht und nicht nur wie es sich für Sie anfühlt.
Auch wenn Zahlen nicht das Wichtigste sein sollten, sind sie doch ein praktisches Mittel um sich messbare Ziele zu setzen, Schwächen (vermeidbare hohe Ausgaben) auszumerzen und Stärken (erfolgreiche Einnahmequellen) zu fördern.

Es gibt Ihnen außerdem ein Gefühl der Sicherheit, wenn Sie selbst Bescheid wissen was das Finanzamt von Ihnen verlangt.

Die Belege müssen ohnehin gesammelt werden

Egal Sie mit einem Buchhalter zusammenarbeiten oder Ihre Buchhaltung selbst machen: Sie müssen Ihre Belege selbst sammeln.
Genau darin steckt der meiste Zeitaufwand der Buchhaltung.

Lesenswert bzgl. Tipps zur Belegsammlung: Die zehn schlimmsten Anfänger-Fehler in der Buchhaltung

Es könnte am kostengünstigesten sein

Natürlich kostet es Zeit bis man mit dem Buchhalten vertraut ist. Aber besonderes wenn Ihre Buchhaltung recht einfach (keine besonderen gesetzliche Anforderungen und eine überschaubare Anzahl
an Einnahmen und Ausgaben, z. B. als Kleinunternehmer oder Neugründer) ist, kommen die 1000€ oder mehr die Sie ein Buchhalter pro Jahr kostet nicht herein.

Wenn Sie mit den Abläufen Ihrer Buchhaltung vertraut sind, brauchen Sie ca. 2–8 Stunden (je nachdem wie viele Belege) pro Monat für Ihre Buchhaltung.

Sollte Ihr Buchhaltung komplexer werden und die Hilfe eines Steuerberaters Steuervorteile (z. B. durch besondere Hinweise) bieten können Sie immer noch umsteigen.
Dann aber wissen Sie genau was Ihr Buchhalter braucht und sparen Geld indem Sie Ihrem Steuerberater genau das liefern, was er braucht.

Nachteile

Erhöhter Zeitaufwand

Sie brauchen Zeit um die Rechtsvorschriften die für Ihre Unternehmen relevant sind zu entdecken und zu verstehen.

Tipp: Machen Sie sich zuerst mit den den kostenlosen Informationen vom BMF und der WKO vertraut. Notieren Sie sich detailierte Fragen und besprechen Sie diese mit einem Steuerberater

Höheres Risiko

Wenn Sie Ihre EA-Rechnung ausschließlich selbst machen, haften Sie auch selbst für Ihre Berechnungen und Angaben.

Tipp: Erstellen Sie am Jahresende zusammen mit einem Steuerberater Ihre Erklärungen an das Finanzamt.

Verschaffen Sie sich fundiertes Basiswissen über die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

Das Selbstständigen Buch

Herausgeber: Bundesministerium für Finanzen (BMF.gv.at)

Download: Steuerleitfaden vom Finanzamt
(5 MB – PDF – Version September 2016)

Die Einnahmen–Ausgaben–Rechnung Broschüre

Herausgeber: Wirtschaftskammern Österreich (WKO.at)

Download: WKO Broschüre EA-Rechnung Guide
(0,5 MB – PDF – Version Februar 2017)

Werkzeugkiste

Empfehlenswerte und erprobte Programme zur Unterstützung der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung

» N26 Bankkonto

Kostenloses geschäftliches Bankonto um Privates von Geschäftlichem zu trennen (siehe Einnahmen und Ausgaben)

» sevDesk

Rechnungen & Angebote schreiben, Kunden verwalten, Buchhaltung erledigen, Lager verwalten, Ausgaben & Zahlungen erfassen

» Fastbill

Digitale Rechnungen erstellen, verwalten und archivieren (siehe digitale Rechnungen erstellen)

» Wallet App

Auch private Ausgaben des Haushalts mit dem Handy aufzeichnen um den tatsächlichen Gewinn am Monatsende zu ermitteln

» Google Drive

Papierbelege einscannen und digital Belege archivieren (siehe Belege digital archivieren)

» Toggl

Ermitteln Sie nicht nur Ihren Gewinn, sondern auch Ihre tatsächliche Arbeitszeit (siehe Stundensatz pro Unternehmung)

» PDF X-Change Editor

Kostenloses PDF Programm um z.B. Belege mit Belegnummern zu versehen (siehe Digitale Belegnummern vergeben)

(*) EA-Tabelle erhält für manche Empfehlungen eine Vermittlungsprovision

Die Einnahmen-Ausgaben-Rechnung praxisnah erlernen und umsetzen

Kostenlose Excel Vorlage mit Beispieldaten

Wie hilfreich war diese Information für Sie?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (12 Bewertungen, durchschnittlich: 4,58 von 5)
Loading...